Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Soundgarden: Chris Cornell gestern verstorben

Plötzlich und unerwartet

Frontmann Chris (zweiter von rechts) verstarb plötzlich und unerwartet

Laut dem Soundgarden-Management ist Frontmann Chris Cornell am Mittwoch, den 17. Mai 2017, plötzlich und unerwartet verstorben, die Ursache soll noch durch eine medizinische Untersuchung geklärt werden. Chris wurde nur 52 Jahre jung. RIP, Chris, dein Soundgarden- und Audiolave-Vermächtnis wird alles überdauern.

comments powered by Disqus

Vigilance, Erazor & Spiker im Konzert (Essen, Oktober 2017)

„Bisschen Bier, bisschen Headbangen, bisschen Metal“

Insgesamt gelungener Tourauftakt im verregneten Hamburg