Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Sodom: Tom Angelripper trennt sich von Bernemann & Makka

Neue Besetzung wird in Kürze bekanntgegeben

Bernemann ist nicht mehr bei Sodom dabei

Das ist in der Tat ein Paukenschlag, was uns da aus dem Hause Sodom hereintrudelt. Erst noch vor kurzem hatte das Trio vor voller Hütte in der Bochumer Zeche abgeräumt, nun sehen sich die Thrashfans damit konfrontiert, dass es zugleich auch ein Abschied war. Die Trennung von Bernemann und Makka erklärt Tom Angelripper so:

„Nach langer und reiflicher Überlegung habe ich mich zu diesem schweren Schritt entschieden, um die Weichen für die anstehenden neuen Herausforderungen zu stellen. Sodom haben immer vom Enthusiasmus und der Leidenschaft aller Beteiligten gelebt. Makka war fast acht Jahre, Bernemann sogar mehr als 20 Jahre dabei. Um einer möglichen Routine vorzubeugen, unter der die kreative Arbeit nicht optimal gewährleistet werden kann, möchte ich mit neuen hungrigen Musikern noch einmal voll angreifen. Gleichzeitig bedanke ich mich bei Bernemann und Makka für die vielen ereignisreichen Jahre, in denen wir tolle Shows gespielt und einige echte Metal-Pamphlete veröffentlicht haben.“

Dabei lässt Tom noch offen, mit wem er in Zukunft arbeiten wird und ob Sodom als Trio oder Quartett weitermachen. Die für 2018 angekündigten Shows finden trotzdem statt:

07.04.2018 Kärnten, Full Metal Mountain
04.-07.07.2018 Ballenstedt, Rock Harz Open Air
18.08.2018 Graz, Metal On The Hill
25.08.2018 Cham, Mosh Club Open Air
31.08.2018 Hamburg, Weltturbojugendtage 2018
06.10.2018 Lichtenfels, Way Of Darkness Festival

comments powered by Disqus

Die High- und Lowlights der Redaktion im vergangenen Jahr

Von ausgelassener Stimmung, Perfektion und einer fetten Panne

"Ich mache im Grunde all das, worauf meine Kollegen bei Ctulu keinen Bock haben und was immer schon mal aus mir raus musste."

Überraschungen zum 30-jährigen Geburtstagsrausch

Wer hat Angst vorm Saxophon?

Von Gänsehautmomenten bis hin zum Circle-Pit

Starkes Debüt, welches nach einer baldigen Wiederholung schreit

„Weil wir einfach wissen, dass wir als Band nur funktionieren, wenn wir uns nicht verbiegen“