Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Slipknot: Wie geht's weiter und geht's überhaupt weiter?

Zunächst mal mindestens anderthalb Jahre Pause

Nach dem Tod von Bassist Paul Gray äußerte sich nun Slipknot/Stone Sour-Gitarrist Jim Root zu den weiteren Plänen der Maskenträger. Er erklärte, die Band werde mindestens 18 Monate ruhen, bevor man entscheiden würde, ob und wie es weitergeht. Noch aber sei es zu früh, um konkret über die Zukunft der Band nachzudenken. Stone Sour hingegen würden ihr neues Album am 7. September veröffentlichen und danach auf Tour gehen. 

comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin