Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Slayer: Kerry King über das kommende Album

Gary Holt auch im Studio dabei

Gibt Infos zum neuen Slayer-Album preis: Kerry King

Dass Slayer nach dem Tod von Jeff Hanneman (R.I.P.) auch Studio-mäßig und nicht nur an der Livefront weitermachen wollten, war ja schon quasi beschlossene Sache. Tatsächlich arbeiten die Kalifornier momentan am "World Painted Blood"-Nachfolger. Ein paar Details hat Gitarrist Kerry King den kanadischen Metro News gesteckt:

"Was die Musik angeht, sitze ich auf ungefähr 14 Nummern, aus denen wir wählen können, und für sieben der Songs habe ich bereits die Texte geschrieben."

Exodus-Chef Gary Holt soll auch im Studio die zweite Leadgitarre übernehmen, zum Songwriting allerdings nichts beitragen, denn, so glaubt King, dafür sei es noch zu früh:

"Erstens sind die Fans dafür noch nicht bereit, und zweitens wäre das so, als würden wir Gary den Wölfen zum Fraß vorwerfen. Wenn es nach dieser Platte noch ein weiteres Album gibt und Gary dann noch bei uns ist, wird das die beste Zeit sein, um zu sagen: 'Hey Kumpel, wenn du willst, bombardiere mich mit deinen Riffs.'"

Musikalisch soll es allerdings wohl wie gewohnt keine Quantensprünge geben. "Die Leute mögen Slayer, weil es eben Slayer ist", so King.

comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin