Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Slayer: feuern Dave Lombardo

Jon Dette als Ersatz?

Stellte wohl zu viele Fragen: Dave Lombardo

Slayer-Drummer Dave Lombardo wurde von seiner Band vor die Tür gesetzt. Nach 1986 und 1992 ist das bereits das dritte Mal, dass der kubanisch-amerikanische Schlagwerker die Thrash-Legende verlässt - damals wie heute zum Teil wegen Problemen mit Gitarrist Kerry King. Lombardo zu seinem jüngsten Ausstieg:

"Am 14. Februar habe ich erfahren, dass ich bei der Australien-Tour nicht dabei sein werde. Ich bin traurig und ehrlich gesagt auch geschockt.
Letztes Jahr habe ich herausgefunden, dass 90 Prozent des Slayer-Toureinkommens für Kosten draufgehen, u.a. für Management-Honorare. Dadurch verlieren wir Millionen von Dollar. Ich unterrichtete meine Bandkollegen davon, und Tom Araya und ich heuerten Auditoren an, um der Sache auf den Grund zu gehen, aber man verweigerte mir den Zugang zu detaillierteren Informationen. Ich bin 2012 rund um den Globus getourt und habe dafür bis auf einen kleinen Vorschuss kein Geld bekommen. Man sagte mir dann auch noch, ich würde erst bezahlt werden, wenn ich einen Vertrag unterschreibe, aus dem nicht hervorgeht, wie viel Geld das Management bekommt, und der mir auch keinen Einblick in unsere Finanzen erlaubt. Außerdem wollte man mir verbieten, Interviews zu geben und Statements im Zusammenhang mit der Band zu veröffentlichen. Letztlich war es ein Knebelvertrag. Letzten Montag habe ich mich mit Kerry King und Tom zu den Proben für die Australientour getroffen und ihnen ein neues, besseres Geschäftsmodell für Slayer vorgeschlagen. Kerry machte deutlich, dass er kein Interesse daran hat, etwas zu ändern, und dass sie sich einen anderen Drummer suchen würden, wenn ich darüber diskutieren wolle. Am Donnerstag kam ich zu den Proben, aber Kerry tauchte nicht auf. Wenige Stunden später erhielt ich eine E-Mail von den Anwälten, die mich darüber informierten, dass ich auf der Australien-Tour ersetzt werde. Ich hoffe, dass wir unsere Probleme irgendwie werden lösen können."

Laut dem Soundwave-Festival-Promoter AJ Maddah ist angeblich sogar bereits für Ersatz gesorgt: Jon Dette, der früher schon einmal bei den Kaliforniern aushalf sowie bei Terror, Testament, Heathen und Anthrax aktiv war, soll nun erneut bei den Totschlägern trommeln. Offiziell bestätigt wurde diese Meldung von der Band bislang aber nicht. Unterdessen muss sich Jeff Hanneman immer noch von seinem Spinnenbiss erholen und wird weiterhin von Exodus-Klampfer Gary Holt vertreten.

comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin