Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Slayer: Die andere Seite spricht

Jon Dette wird Dave Lombardo tatsächlich vertreten

Slayer beim Loud Festival 2012

Nachdem Dave Lombardo gerade von Slayer entlassen wurde und der Band vorwarf, dass sie ihn zu einem - nach seinen Worten - Knebelvertrag genötigt hätten, antwortet nun das verbliebene Trio auf die Anschuldigungen und bestätigt nebenbei den Einsatz Jon Dettes als Vertretung von Lombardo:

"Slayer bestätigen, dass Jon Dette bei der Australientour hinter den Drums sitzen wird. Mit den Schilderungen in Dave Lombardos Facebook-Statement stimmen wir nur in einem Punkt überein: Mr. Lombardo kam tatsächlich weniger als eine Woche vor dem Abflug nach Australien zu uns und schlug für sich Vertragsbedingungen vor, die denen widersprachen, auf die wir uns bereits geeinigt hatten. Die Band konnte seine Forderungen in der kurzen Zeit nicht erfüllen. Hinter der Sache steckt mehr, als Mr. Lombardo erzählt, aber aus Respekt vor ihm werden Slayer dies nicht weiter kommentieren."

comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin