Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Scorpions: wollen nun doch weitermachen

Das Touren allerdings soll eingeschränkt werden

Laut Matthias Jabs geht es vorerst doch weiter mit den Scorpions

Wie Scorpions-Klampfer Matthias Jabs in einem Interview erklärte, will die Hard-Rock-Legende sich nun doch nicht auflösen. Man sei sogar dazu eingeladen worden, im Zuge der Eröffnungsfeierlichkeiten zur Fußball-WM 2014 in Brasilien eine Show zu spielen. Ein neues Album sei außerdem in Planung, auf dem einige Songs zu finden sein sollen, welche die Band bereits in den Achtzigern und Neunzigern schrieb, bis dato jedoch nie veröffentlicht hatte. Aber auch wenn man nun doch weitermachen will - zumindest das Touren soll erheblich eingeschränkt werden. Jabs:

"Wir werden uns nicht auflösen, aber auch nicht mehr unseren bisherigen Tour-/Studio-Rhythmus halten. Bisher gehörte es zur Routine, dass wir ein Album aufgenommen haben und anschließend für zweieinhalb Jahre auf Welttournee gegangen sind. Inzwischen ist Klaus Meine fast 65 Jahre alt, da wird das langsam kritisch. Das bedeutet aber nicht, dass wir nie wieder auf der Bühne stehen werden."

Das letzte Konzert der sogenannten, noch laufenden "Abschiedstour" wird am 15. Dezember in Oberhausen steigen.

comments powered by Disqus

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging