Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Scorpions: Statement zu Kottaks Verhaftung

"Kennen im Moment keine Details"

James Kottak mit den Scorpions live in Bukarest 2011

Nachdem wie berichtet Scorpions-Drummer James Kottak wegen angeblicher islamfeindlicher Äußerungen am Flughafen von Dubai verhaftet wurde (was er selbst bestreitet), hat die Band nun ein Statement zu dem unerfreulichen Vorfall veröffentlicht:

"Liebe Fans, als James Kottak am 3. April in Dubai ankam, bekam er Probleme bei der Einreise und wurde verhaftet. Was dort geschah, ist vollkommen außer Kontrolle geraten, und wir kennen im Moment keine weiteren Details darüber. Bei den anstehenden Konzerten in Deutschland wird Johan Franzon, ein schwedischer Drummer, James ersetzen. Bitte habt Verständnis, wir halten euch auf dem Laufenden."

comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“