Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Scorpions: Rudolf Schenker zum Karriereende

Der Manager war schuld!

In einem Interview mit noisecreep hat Scorpions-Gitarrist Rudolf Schenker noch einmal erklärt, warum sich die Band nach der nächsten Tour aufzulösen gedenkt.

So habe der Manager der Hannoveraner wegen der hohen Qualität des neuen Albums "Sting Of The Tail", das laut Schenker nach einer Mischung des besten Materials aus "Lovedrive" und "Crazy World" klingen soll, vorgeschlagen, die Karriere der Band mit einem absoluten Highlight zu beenden. Nachdem die Gruppe dies zunächst für einen Witz hielt, habe sie schließlich erkannt, dass diese Idee genau die richtige sei.

Das komplette Interview ist hier zu lesen.

comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“