Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Rock In Concert & Metal Invasion: Veranstalter machen gemeinsame Sache

Der Zusammenschluss soll die Veranstalter schlagkräftiger machen.

Soilwork lieferten ebenfalls einen gnadenlos geilen Gig ab

Die Veranstalter des Metal Invasion Festivals haben heute bekanntgegeben, dass sie ab nun mit den Entscheidungsträgern von Rock In Concert zusammenarbeiten werden. Begründet wurde dieser Schritt hauptsächlich mit einer größeren Schlagkraft und besserer Aktionsfähigkeit. Das Metal Invasion Festival findet im Oktober zum sechsten Mal statt und war bis jetzt eine feste Institution in Niederbayern. Der alleinige Kopf hinter der Veranstaltung war Alex Kluiber.

Das ändert sich nun. Die Veranstalter von Rock In Concert, die sich einen Namen mit dem Christmas Metal Festival gemacht haben, sind nun beim Metal Invasion Festival mit an Bord. Rock In Concert konnten im Sommer Bands wie Motörhead und In Extremo zum Rock in Concert Open Air nach Weismain bringen. Zuletzt war den Strippenziehern aus Franken das Glück allerdings nicht so hold: Ihre beiden kurz nacheinander angesetzten Christmas Metal Festivals konnten trotz massiver Bewerbung und einem hervorragenden Booking nicht genügend Besucher anlocken, so dass das Open Air und eines der Christmas Metal Festivals für 2012 fallen gelassen wurde.

Von der Ausrichtung haben Rock In Concert und das Metal Invasion Festival bis jetzt unterschiedliche Wege beschritten. Das Metal Invasion Festival lockte schon immer mit einer möglichst großen Auswahl verschiedener Stilrichtungen und die Rock in Concert Veranstaltungen hatten pro Tag immer ein Hauptgenre. Ob und wie sich das ändern wird, das wird sich zeigen.

comments powered by Disqus

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging