Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Rammstein & Apocalyptica: trafen sich vor Gericht

Apocalyptica wurden von Rammstein verklagt

Rammstein verklagten Apocalyptica

Im Jahre 2007 haben Apocalyptica für ihr Album "Worlds Collide" einige Gastsänger ans Mikro gebeten. Auch Rammstein-Frontmann Till Lindemann hat einen Song mit eingespielt. Die Finnen haben daraufhin das Album in diversen Werbeanzeigen um die Aufschrift "featuring Rammstein" ergänzt, allerdings ohne die Erlaubnis der Berliner. 

Laut Blabbermouth und Anwalt24.de war die Folge der Gang ins Landgericht Berlin, wo Klage wegen Verletzung der Marken- und Namensrechte gegen die Cellisten eingereicht wurde. Auch der Aspekt der Manipulation des Käufers durch den Zusatz "featuring Rammstein" stellte ein Thema dar. 

Die Höhe des Schadensersatzes bildete einen Streitpunkt zwischen den beiden Bands, der erst durch einen Gerichtsvergleich am 21. Oktober 2010 beseitigt werden konnte. Beide Parteien einigten sich als angemessene Lizenzgebühr auf 45.000 Euro.

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen