Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Rammstein & Apocalyptica: Richtigstellung

Die Finnen sind laut eigener Angaben in den Rechtsstreit mit Rammstein nicht verwickelt

Apocalyptica live in der Hamburger Markthalle

Vor zwei Tagen machte die Neuigkeit die Runde, dass Apocalyptica Schadensersatz wegen Copyrightverletzung an Rammstein gezahlt haben sollen (wir berichteten).

Diese Darstellung in der weltweiten Presse ist offenbar nicht korrekt, wie die Finnen nun über ihre Website kundtun: Demnach besteht der Rechtsstreit ausschließlich zwischen Rammsteins Management und der Sony Music Entertainment GmbH, die für die Urheberechtsverletzung bei der Werbung für das Apocalyptica-Album "Worlds Collide" verantwortlich ist und daher auch die Schadensersatzzahlung übernimmt. Weder Apocalyptica noch ihr Management sind demnach in den Streit als Parteien involviert.

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen