Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Queen: Paul Rodgers geht

Man trennt sich in gegenseitigem Einverständnis

Gegenüber VH1 Classic Radio erklärte Paul Rodgers, dass er Queen ab sofort nicht mehr als Sänger zur Verfügung stehen werde. Folgendermaßen wird Rodgers zitiert:

"Ach, weißt du, wir haben eine Welttournee gespielt, dann eine weitere in Europa, haben ein Studio-Album aufgenommen, sind auch in Fernost und Osteuropa unterwegs gewesen und ich glaube, dass wir es dabei belassen werden. Ich bin immer dafür offen, nochmal für Benefiz-Konzerte mit Queen anzutreten, wenn es um wichtige und gute Aktionen geht. Ansonsten werden wir dieses Projekt aber friedlich zur Ruhe legen, übrigens in freundschaftlichem, gegenseitigen Einverständnis."

 

Bestätigt ist dagegen, dass der Sänger mit seiner alten Combo Bad Company demnächst für einige Dates zu einer US-Tour aufbrechen wird.

comments powered by Disqus