Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Paradise Lost: Adrian Erlandsson zum neuen Album

"Ungefähr neun Songs in Demoform"

Das letzte Paradise-Lost-Album "Tragic Idol" erschien 2012

In einem Gespräch mit "Rock Overdose" sprach Paradise Lost-Felleverdrescher Adrian Erlandsson über den Nachfolger ihres letzten Albums "Tragic Idol". Bislang gäbe es "ungefähr neun Songs in Demoform", so der Drummer. Darauf, wie genau die Ausrichtung der Scheibe und der Gesangsstil von Fronter Nick Holmes aussehen werden, wollte er sich allerdings noch nicht festlegen, sondern sagte lediglich:

"Teilweise wird es vermutlich härter sein als 'Tragic Idol'. Aber man weiß das ja nie so genau, bis es fertig aufgenommen ist. Ich glaube, einige Leute werden ziemlich überrascht sein."

comments powered by Disqus

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging