Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Pain Of Salvation: stellen Video zu "Reasons" online

Zweite Single des kommenden Albums zu hören

Das Cover zur kommenden POS-Scheibe.

Wie berichtet, werden Pain Of Salvation am 13. Januar 2017 ihr neues Album "In The Passing Light Of Day" veröffentlichen und haben bereits den Song "Meaningless" zum Probehören bereitgestellt. In Form von "Reasons" haben die Schweden nun die zweite Single gelauncht, das Video dazu kann hier angesehen werden. Frontmann Daniel Gildenlöw über den Track:

"Ich habe eine der frühen Demoversionen übers Wochenende in meinem Auto gelassen, und in der darauf folgenden Woche hörte ich, wie meine Kids den Song summten, während sie auf ihren Smartphones Spiele spielten. Oder wie Daniel Bergstand (Produzent) es ausdrückte: 'Es ist fantastisch - es ist so eingängig, dass du nicht widerstehen kannst, mitzusingen, aber gleichzeitig treibt dich der Song in den Wahnsinn, weil du die ungewöhnlichen Rhythmen nicht gut genug greifen kannst, um vernünftig mitzusingen!' Das Video ist auch etwas ungewöhnlich, denn ich tauche darin auf, aber vollständig bekleidet und ohne mit irgendjemandem Sex zu haben. Nichtmal irgendwelche verletzten Körperteile habe ich. Für alle, die das zu öde finden, habe ich einen kleinen Trost, indem ich verrate, dass vier von uns nach zwei oder drei Einstellungen des Videos bluteten. Wer von uns blutete nicht? Das ist ein Mysterium, über das ihr rätseln und diskutieren könnt."

comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus