Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Oasis: Ansteckungsgefahr

Schweinegrippe macht kreativ

Die weltweite Hysterie um die neuartige Schweinegrippe sorgt neben Panik mitunter auch für kuriose Situationen und Reaktionen. Noel Gallagher, Gitarrist von Oasis, schreibt in seinem Myspace-Tourtagebuch über das Erlebnis, an einem südamerikanischen Flughafen ausschließlich von Personen mit Mundschutz begrüßt zu werden. Sein Kommentar:

Es war wie eine Szene aus einem Stephen King Roman. Ich fühlte mich irgendwie ziemlich nackt ohne Maske.

 

Einen kurz darauf eintreffenden Anruf seiner Mutter mit der Warnung, sich baldmöglichst einen entsprechenden Schutz zuzulegen, quittierte der Musiker nach eigener Aussage mit einem beherzten Niesen, das ihm die schockierte Aufmerksamkeit der Umstehenden einbrachte.

Drei Tage später scheint sich Gallagher dann bereits an das ungewöhnliche Accessoire gewöhnt zu haben und entwickelt interessante Ideen für die Sicherung des Musikereinkommens in apokalyptischen Zeiten:

Man fühlt sich wie ein James Bond Bösewicht und sieht aus wie ein irres Genie. Kein Wunder, dass Michael Jackson die Dinger ständig trägt. Ich frage mich, ob wir welche mit Oasis-Aufdruck als Merchandise anbieten sollten?!

 

Sobald noch mehr Bands das Potential dieser Geschäftsidee entdeckt haben, dürfte der Mundschutz mit Logo bald einen festen Platz zwischen T-Shirts, Pullovern und - insbesondere auf Metal-Festivals - Headbanger-Halskrausen finden.

comments powered by Disqus

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna