Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Nirvana: "Nevermind"-Cover von Facebook gesperrt

Selbst nach 20 Jahren sorgt das berühmte nackte Baby noch für Ärger

Demnächst erscheint eine Luxusausgabe des legendären "Nevermind"-Albums

20 Jahre ist Nirvanas großer Klassiker "Nevermind", das wichtigste Album der Grunge-Ära, nun schon alt, und immer noch sorgt das Cover für Aufsehen. Nachdem die Frontseite der legendären Scheibe auf der Facebook-Seite der Band anlässlich des runden Geburtstags hochgeladen wurde, sorgte die Website umgehend dafür, dass das Bild wieder gelöscht wurde. Folgende Begründung wurde abgeliefert:

"Facebook does not allow photos that attack an individual or group, or that contain nudity, drug use, violence or other violations of the Terms of Use."

Wie lächerlich dies im Zusammenhang mit diesem Cover sein mag, soll hier nicht weiter kommentiert werden, das muss jeder für sich selbst entscheiden; in jedem Fall wird am 27. September eine Deluxe-Edition von "Nevermind" erscheinen, in der als Boni B-Seiten, Live-Songs und eine Live-DVD zu finden sein werden.

comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“

Perfekter Tour-Abschluss, der mehr Zuschauer verdient hätte