Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Motörhead: goes symphonic

Besetzungssprung von drei auf sieben

Das nächste Motörhead-Album, welches Ende 2010 erscheinen soll, erhielt den Arbeitstitel „Angels in Paradise“.

Die Band wurde nicht nur dafür um vier weitere Musiker aufgestockt: Sie sollen nun Teil einer festen Besetzung sein, da Lemmy Kilmister einen radikalen Stilwechsel zelebrieren will. Vom Rock`n`Roll hin zum Symohonic Metal. Dabei sein wird Marco Hietala (Nightwish, Tarot), Doro Pesch, Timothy Drury (Whitesnake, Ex-Eagles, Ex-Bryan Adams, Ex-Melissa Etheridge, Ex-Stevie Nicks) und man mag es nicht glauben: Jorn Lande (Jorn, Ex-Masterplan). 

Musikalisch will man wohl in die Fußstapfen von Nightwish und Within Temptation treten, das Ganze allerdings mit einem deutlich räudigeren Rock`n`Roll-Touch. Man darf gespannt sein, wie das neue Konzept bei den Fans ankommt.

comments powered by Disqus

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna