Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Motörhead: Gegen Fanabzocke

Lemmy und Co. fordern ihre Fans auf, das neue Boxset nicht zu kaufen

Sauer über die Geldgier von Plattenfirmen: Motörhead

Am 30. November erscheint das neue Motörhead-Boxset "The Complete Early Years", das um die 300 Euro kostet, was die Band für einen völlig überzogenen Preis hält. Aus diesem Grund waren Lemmy und seine beiden Mitstreiter auch gegen die Veröffentlichung und versuchten, diese zu verhindern, scheiterten jedoch damit, da die Firma, die für den Release verantwortlich ist, sämtliche Rechte an den alten Alben der Combo besitzt. Lemmy zeigte sich äußerst verärgert:

"Unglücklicherweise erhebt die Gier mal wieder ihren kläffenden Kopf. Ich rate selbst den härtesten Komplettisten vom Kauf ab. Es stört mich, dass diese Leute heutzutage, wo das Geld knapp ist, solche Preise aufrufen. Da versucht mal wieder ein Label, die Fans bis auf den letzten Cent auszuquetschen. Aber sie ernten, was sie gesät haben. Schaut euch an, was mit der Musikindustrie passiert. Hier wird alter Kram immer und immer wieder neu veröffentlicht, und das auch noch zu völlig überzogenen Kursen. Wir verdienen immer noch an Plattenverkäufen, aber so war das nie gedacht. Ich mag es nicht, wenn unsere Fans abgezockt werden, und genau das passiert hier."

comments powered by Disqus

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging