Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Moonspell: "1755"-Nachfolger soll nächsten Februar erscheinen

Songs sind fertig geschrieben

Moonspell hier beim Rock Hard Festival 2016.

Moonspell-Fronter Fernando Ribeiro hatte schon im letzten Jahr davon gesprochen, dass die Band im "nächsten Jahr" eine neue Platte herausbringen wolle (wir berichteten). Dies hat zwar nun nicht geklappt, doch immerhin scheint jetzt alles konkreter zu werden: Per Facebook kündigen die Portugiesen für den Februar 2021 ihr nächstes Studioalbum an, das offensichtlich wie sein Vorgänger "1755" ein Konzeptwerk werden soll. Bereits im November soll die erste Single veröffentlicht werden – erste Details zum Songwriting lauten wie folgt:

"Ricardo Amorim schrieb die Hälfte der Musik, spielte alle Gitarren, sang alle zweiten Stimmen. Jaime Gomez Arellano machte die Vorproduktion und die Produktion, mischte und masterte das Album. Fernando Ribeiro schrieb alle Lyrics und sang sie, er dachte sich das Konzept aus. Pedro Paixao schrieb die Hälfte der Musik, arrangierte das Album und führte Regie."

Weiterhin heißt es, das Album werde "um die zehn Songs enthalten, inklusive zwei Instrumentalstücken. Außerdem wird es ein paar Bonustracks geben: einen unveröffentlichten Song und eine Coverversion (irgendwelche Vermutungen?)".

comments powered by Disqus

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna