Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Michael Schenker Fest: Debüt-Album kommt Anfang März

Artwork und Tracklist

Artwork des "Resurrection"-Debüts

Mit dem Videoclip "Warrior" kamen Michael Schenker Fest schon Anfang Dezember 2017 um die Ecke, nun steht auch fest, dass das Debütalbum "Resurrection" am 2. März 2018 via Nuclear Blast erscheint. Traditionalisten dürften natürlich mit der Zunge schnalzen, wenn Namen wie eben Michael Schenker und Gary Barden, Graham Bonnet, Robin McAuley oder auch Doogie White auftauchen. Als Gäste haben auch  Kirk Hammett, Wayne Findlay sowie Michael Voss-Schoen mitgewirkt. Die Tracklisten werden übrigens so aussehen:

CD
1. Heart And Soul
2. Warrior
3. Take Me To The Church
4. Night Moods
5. The Girl With The Stars In Her Eyes
6. Everest
7. Messin’ Around
8. Time Knows When It´s Time
9. Anchors Away
10. Salvation
11. Livin‘ A Life Worth Livin‘
12. The Last Supper

2LP
Side A
1. Heart And Soul
2. Warrior
3. Take Me To The Church
4. Night Moods
Side B
1. The Girl With The Stars In Her Eyes
2. Everest
3. Messin’ Around
4. Time Knows When It´s Time
Side C
1. Anchors Away
2. Salvation
3. Livin’ A Life Worth Livin’
4. The Last Supper

Bonus DVD
1. Warrior (video clip)
2. Michael Schenker Fest – The Documentation
3. Michael Schenker Fest - Interview
4. Michael Schenker Fest at Loudpark 2017

comments powered by Disqus

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna