Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Metallica: Randale beim Konzert in Bogotá

Ticketlose wollten das Gelände stürmen

Wie zuletzt in Chile versuchten nun auch in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá Randalierer, umsonst auf ein Konzert von Metallica zu kommen, das letzten Mittwoch stattfand. Unter den etwa 30.000 erwarteten Besuchern waren mehrere hundert ohne Ticket, diese versuchten daher, die Barrikaden zu stürmen, um trotzdem in den Genuss des Auftritts zu kommen.

Die Polizei setzte daraufhin Wasserwerfer ein, um die Situation unter Kontrolle zu bekommen. Dabei gab es auf Seiten der Polizei und der Unruhestifter, die sich zuvor via Facebook abgesprochen hatten, das Gelände zu stürmen, je vier Verletzte. Bei YouTube gibt es ein Video zu den Ausschreitungen.

comments powered by Disqus

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna