Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Manowar: Buttersäureattacke beim Konzert in Fürth

Vier Besucher wurden verletzt, Auftritt beinahe abgebrochen

Zwischenfall beim Auftritt der Heavy-Metal-Band Manowar in der Stadthalle: Weil Unbekannte Buttersäure verspritzten, wurden vier Menschen leicht verletzt. Das Konzert stand kurz vor dem Abbruch.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Videoaufnahmen des Konzerts sollen zur Klärung beitragen. Die Beamten waren gegen 22:30 Uhr in die Stadthalle gerufen worden. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich bereits einige der 1500 Besucher ins Freie geflüchtet.

Vier Musikfans, die etwas von der übel riechenden Flüssigkeit auf Körper und Kleidung bekommen hatten, mussten kurzzeitig ärztlich versorgt werden. Nach Angaben des Tourneeleiters hatte man wegen des Zwischenfalls bereits erwogen, den Auftritt zu beenden.

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen