Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Letzte Instanz: Wechsel hinter den Kesseln

Specki T.D. verlässt die Band nach acht Jahren - Ersatz ist David Pätsch

Nach acht Jahren Bandmitgliedschaft verlässt Schlagzeuger Specki T.D. die Letzte Instanz. Er möchte sich in Zukunft anderweitig musikalisch betätigen. Unten stehend könnt ihr den offenen Brief an die Fans lesen, den Holly D. für Specki T.D. im Forum der Bandhomepage veröffentlicht hat.

Als Ersatz konnte die Band David Pätsch gewinnen, der vorher bei der Blue Man Group und bis 2004 als Schlagzeuger bei Subway to Sally tätig war. Dieser wird bei den drei Festivalauftritten am kommenden Wochenende erstmals mit von der Partie sein. Die zugehörigen Daten lauten:

04.06.2010 Eschershäuser Rocknacht
05.06.2010 11. Castle Rock (Mülheim)
06.06.2010 Zita Rock (Berlin)


Der offene Brief von Specki T.D. an die Fans der Letzten Instanz:

Liebe Freunde von LETZTE INSTANZ,

ich möchte ein paar ganz persönliche Zeilen an Euch schreiben.

Vielleicht werdet Ihr enttäuscht, böse oder einfach nur geschockt sein, aber ich habe mich dazu entschieden, dass meine Reise in Zukunft einen anderen Weg nimmt, als es bisher geplant war.
Und Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten....

Deshalb zuerst ein riesiges, ehrliches Dankeschön an Holly, Holly d., Herrn Stolz, Benni Cellini, Oli und Micha Ende für die grandiose und absolut unvergessliche Zeit mit Euch in dieser einzigartigen und hervorragenden Band. Mein Dank geht ebenso an die unermüdlich hart arbeitende Crew, sowie das große Umfeld der Band. Die Arbeit mit Euch und der unbezahlbare Spaß waren mir immer das Wichtigste und sie haben in den letzten 8 Jahren mein Leben bestimmt. Ich werde Euch alle nie vergessen und ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass ich zu Euch gehört habe. Aber jetzt werde ich meine musikalische Familie verlassen. Trotzdem hoffe ich, dass ich Euch nicht als meine Freunde verliere.

Ihr könnt mir glauben, dass ich mir das alles sehr genau überlegt habe. In den Tagen und Wochen meiner Entscheidung, zu einer anderen Band zu wechseln, hat es permanent von früh bis spät in meinem Kopf gerattert. Nachdem ich mit einigen Dingen in meinem Leben - und damit meine ich nicht die Instanz - nicht mehr zufrieden war, habe ich jetzt alles auf eine Karte gesetzt und diesen, für mich großen, Schritt gewagt. Nach meiner Entscheidung ging dann alles sehr schnell. Ich bin absolut stolz und glücklich darüber, dass ich diese Chance genutzt habe, aber auch neugierig auf alles, was mich in meinem - jetzt anderen und gewiss nicht weniger spannenden - Leben erwarten wird. Ich möchte deshalb meine ganze Energie in meine neue Band stecken, genau wie ich es vorher für Letzte Instanz getan habe!

Liebe Freunde der Letzten Instanz, mein großer und aufrichtiger Dank geht aber ganz besonders an EUCH! LI wäre nicht mehr da - und schon gar nicht auf dem aufsteigenden Ast - nach diesen "todesstoss-ähnlichen Vorkommnissen" wie die Pleite der alten Platten- und Vertriebsfirmen im Jahr 2004, sowie dem Sängerwechsel, wenn IHR nicht an die Band geglaubt und sie unermüdlich unterstützt hättet! Auch ich habe einen Teil dazu beigetragen, dass dieser "wilde Haufen" mit der Hilfe von Crew, neuer Plattenfirma, Agenturen, Promotionteam und ganz besonders dem Support der Fans auf der langen und steilen Treppe des Erfolgs unterwegs war und nach wie vor daran glaubt und fest daran arbeitet, dass es immer weiter nach oben geht.

Als ich 2002 eingestiegen bin, konnte ich nicht ahnen was mich alles erwartet. Die krassesten "Up´s" gepaart mit den wildesten "Down´s" haben wir zusammen erlebt und davon gezehrt oder darunter gelitten. Wir haben gefeiert oder geflucht und trotzdem sind wir immer wieder aufgestanden. Das zeugt von dem Charakter und dem Willen dieser Band, zu der auch IHR gehört und ohne die die Letzte Instanz nicht mehr existieren würde!

Ich weiß das die Instanz noch viel Potential und Kraft hat, einen tollen "Neustart" hinzulegen. Außerdem weiß ich, dass ein hervorragender Schlagzeuger meinen Platz einnehmen wird, was mich natürlich auch ein Stück weit stolz macht.

Ich würde mir wünschen, dass Ihr meinen Entschluss versteht und ihn nachvollziehen könnt.

Ich wünsche Euch weiterhin gaaaanz viel Spaß und unvergessliche Momente mit der Instanz! Euch soll es immer wieder heiß und kalt den Buckel runter laufen und jedes Härchen soll sich Euch aufstellen - genau so, wie Ihr es von der Letzten Instanz gewohnt seid!

Ich wünsche Euch und meinen Freunden bei der Instanz, der Crew und Allen die dazu gehören das aller-aller-beste für die Zukunft!!!

Wir werden uns wiedersehen!!!

Euer
Specki T.D.

comments powered by Disqus