Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Lamb Of God: Sänger ist doch noch nicht frei

Randy Blythe bleibt vorerst in Haft

Doch noch nicht auf freiem Fuß: Randy Blythe (2.v.r.)

Wie wir berichteten, wurde Lamb Of God-Frontmann Randy Blythe kürzlich in Prag verhaftet, da sich vor zwei Jahren bei einem Konzert in der tschechischen Hauptstadt ein Vorfall ereignete, bei dem er angeblich in eine Prügelei mit einem Fan geriet, die für den Mann letztlich tödlich endete, da dieser zwei Wochen später an den Folgen der Auseinandersetzung verstarb. 

Die 200.000 $ Kaution, die für Blythes vorläufige Entlassung angesetzt sind, wurden aufgrund einer Verzögerung allerdings doch noch nicht wie zunächst berichtet gezahlt, sodass der Sänger vorerst weiterhin festgehalten wird. Das Management der Band ist aber natürlich bemüht, die Zahlung so schnell wie möglich zu vollziehen.

Der Pressesprecher der amerikanischen Band indes stellt den Vorfall vor zwei Jahren anders als die tschechischen Medien dar. Seiner Schilderung zufolge soll der Fan beim damaligen Konzert mehrmals versucht haben, die Bühne zu erklimmen, wurde aber stets von der Security daran gehindert. Beim dritten Versuch hätten ihn die Sicherheitsleute dann schließlich nicht mehr aufhalten können, Blythe jedoch schubste den Mann ins Publikum zurück, woraufhin dieser unglücklich mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen haben soll.

comments powered by Disqus

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging