Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Hate: Bassist verstarb letzten Samstag

Die Band bricht die Tour ab

Mortifer beim Turock Open Air 2011

Eigentlich sollten Hate im Moment mit Hypocrisy und Essence die Hallen zum Kochen bringen, doch leider wurde die Tour von einem Schicksalsschlag geprägt. Bassist Slawomir "Mortifer" Archangielskij wurde am Tag nach der Show in Stuttgart tot in seinem Hotelzimmer gefunden. Die Band kommentiert wie folgt auf Facebook:

"In der Nacht vom 5. auf den 6. April verstarb in der Nähe von Münchberg ganz unerwartet unser Freund, bester Kamerad und Langzeit-Basser. Nach der Show in Stuttgart ging er schlafen und wachte nicht wieder auf. Wir fanden ihn leblos am Morgen und riefen sofort den Notarzt. Er wurde reanimiert, doch es half nichts mehr. Ergebnisse über Slaweks Autopsie sollten bald bekannt sein. In dieser Situation haben wir uns entschlossen, die restlichen Shows abzusagen und heimzufahren. Detaillierte Zeugenaussagen haben wir bereits der deutschen Polizei gegeben. Wir sind schockiert und erschüttert über seinen plötzlichen, unerwarteten Tod. Wir trauern zusammen mit Slaweks Familie und Freunde."

comments powered by Disqus