Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Graveyard: lösen sich überraschend auf

Meinungsverschiedenheiten führten zum Split

Graveyard hier live in Essen im Dezember 2012.

Völlig unerwartet erreicht uns die Meldung, dass sich die schwedischen Psychedelic-Rocker Graveyard aufgelöst und entsprechend alle anberaumten Tourdaten abgesagt haben. Die Band hat bisher vier Longplayer veröffentlicht und bildete die Speerspitze der seit vielen Jahren so erfolgreichen Vintage-Rock-Bewegung. Umso größer die Überraschung, welche die Formation so erklärt:

"Dunkle Wolken über dem Friedhof heute. Wegen des klassischen Grundes 'Meinungsverschiedenheiten in der Band' ist der Graveyard ab heute offiziell geschlossen. Dies ist leider die finale Entscheidung, die wir treffen mussten, nachdem wir eine sehr schwierige Phase wegen persönlicher Probleme durchmachten. Die Dinge sind außer Kontrolle geraten, und jetzt ist unsere Energie beinahe versiegt. Als direktes Resultat müssen wir leider verkünden, dass unsere anberaumte Tour abgesagt ist. Bei Graveyard ging es stets mehr um die Musik als um das Reden, und so wollen wir auch mit dieser Situation umgehen. Wir können nicht sagen, ob und wann Graveyard wieder mit voller Kraft zurückkehren werden.

Bleibt dran, bleibt großartig, und 'No endless night in sight'.
Joakim, Axel, Truls, Jonatan"

comments powered by Disqus

Vor Freunden spielen ist doch auch ganz nett...

Rauschende Jubiläumsparty mit ein paar Wermutstropfen

Bundeswehr-Musikkorps und U.D.O. für den guten Zweck

Delirious und Terrorblade im Rausch der Kanalfahrt

Darkness Drummer Lacky beim Selbstversuch mit dabei

„Deutsch“ ist in und Schumi irgendwie mit dabei