Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Glenn Love: "Cryptesthesia"

Was für Musik macht jemand, der sich Glenn Love nennt? Pop? Soul? Akustik-Rock? Nein, alles falsch. Electro-Ambient wird auf dem neuen, vor kurzem erschienen Album "Cryptesthesia" geboten - und das gleich zehn mal:

 

01. Death Desire

02. Schnee Von Gestern

03. Sagt Mir Wo

04. Cryptesthesia

05. Nuit Musee

06. Hang On

07. Oil Peak (Auto de Fe Mix)

08. Airships (Wutklang Mix)

09. River

10. Outskirts

 

 

 

Quelle: Promofabrik

comments powered by Disqus

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna