Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Final Depravity: melden sich wieder zurück

Neues Album für 2020 angekündigt

Finyl Depravity live im Halterner Trigon, März 2016

Ein bisschen überraschend kommt die Nachricht schon, dass Final Depravity wieder aktiv sind und sogar ein neues Album ankündigen, welches auch schon 2020 erscheinen soll. Für den Februar ist das Studio gebucht, hörbares dann, wenn es eben so weit ist. Drummer Jerome Reil (The Very End, Manifestic, Destroy Them) ist mittlerweile nicht mehr Teil der Band, der Ersatz soll in näherer Zukunft vorgestellt werden.

2010 legten die Gelsenkirchener Thrasher mit "Nightmare 13" ihr Debütalbum vor, 2013 markierte mit "Thrash Is Just The Beginning" eine neue Duftmarke, danach allerdings sorgten zahlreiche persönliche Angelegenheiten dafür, dass die Band in den Winterschlaf fiel.

comments powered by Disqus