Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Enslaved: Details zu "E" veröffentlicht

Artwork, Tracklist und VÖ-Datum sind nun bekannt

Das Artwork stammt von Truls Espedal.

Mit dem 13. Oktober steht nun ein konkretes Veröffentlichungsdatum für die kommende Enslaved-Platte "E" fest. Erstmals wird darauf der neue Keyboarder und Clean-Sänger Håkon Vinje zu hören sein. Für Mix und Mastering zeichnete Jens Bogren verantwortlich, als Gastmusiker werden Einar Kvitrafn Selvik (Wardruna), Flötist Daniel Mage sowie Jazz-Saxofonist Kjetil Møster in Erscheinung treten. Gitarrist Ivar Bjørnson sagt über das Konzept der Platte:

"Das Konzept des Albums dreht sich sowohl um den lateinischen Buchstaben als auch die Rune von E: Die Rune 'Ehwaz' sieht aus wie ein 'M', wenn man sie schreibt (hier wird's richtig verwirrend!) - Jene Rune (die zwar wie 'M' geschrieben, aber wie 'E' gesprochen wird) bedeutet "Pferd" und sieht auch so aus. Hinzu kommt die esoterische Bedeutung davon, die 'Vertrauen' und 'Zusammenarbeit' ist. Eine der ältesten Zusammenschlüsse in der Geschichte ist die des Menschen mit dem Pferd. Als man Pferde erstmals zähmte, entstand wohl diese esoterische Assoziation, denn jetzt konnten Menschen sich schneller fortbewegen, schneller fliehen und auch noch von dem Tier essen und trinken in Form von Pferdemilch oder -blut. Und natürlich konnte man vor seinen Feinden mit den Dingern angeben und sich darüber streiten, wer das beste Tier hat.
Aber nein, es geht natürlich nicht um Pferde per se auf diesem Album, sondern um die Symbiose, die Mensch und dieses Tier verbindet, und die lebenswichtig für uns ist. Dieses Konzept weiten wir aus. Sei es auf Mensch und sein Fortbewegungsmittel, eine Person und ihr Partner, ein Kind und seine Eltern, Musiker und Instrument, Chaos und Ordnung, Bewusstsein und Unterbewusstsein, Odin und Sleipnir - Weisheit und Kommunikation. Es gibt viele verschiedene Variationen dieses Verhältnisses in unserem Album. Die Verbindung von Mensch zur Natur, einstige und jetzige Persönlichkeiten in einem selbst, die bewusste Angst und der unterbewusste Trieb... und viele weitere."

Zu guter Letzt die Tracklist von "E":

1. Storm Son (10:54)
2. The River’s Mouth (5:12)
3. Sacred Horse (8:12)
4. Axis Of The Worlds (7:49)
5. Feathers Of Eolh (8:06)
6. Hiindsiight (9:32)
Bonus track available on the digipak:
7. Djupet (7:39)
8. What Else Is There? (Röyksopp-Cover) (4:44)

comments powered by Disqus

„Weil wir einfach wissen, dass wir als Band nur funktionieren, wenn wir uns nicht verbiegen“