Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Elf: Album mit unveröffentlichten Songs am 21. Oktober

Uralte Perlen von 1971 mit Ronnie James Dio wurden ausgegraben

Eines der beiden Coverbilder von "And Before Elf... There Were Elves"

Bevor er mit Rainbow, Black Sabbath und als Solokünstler Weltruhm erlangte, spielte Ronnie James DIO (R.I.P.) in der Band Elf, die 1967 im amerikanischen Cortland gegründet wurde. Für Fans des kleinen Sängers mit der großen Stimme gleichermaßen wie für generelle Anhänger alter Sixties- bzw. Seventies-Rock-Sounds ist ab dem 21. Oktober ein ganz besonderer Leckerbissen erhältlich, denn die zwölf Stücke auf der Compilation "And Before Elf... There Were Elves", die 1971 live auf der Bühne und im Studio aufgenommen und von Dios langjährigem Produzent Wyn Davis technisch aufgemotzt wurden, sind samt und sonders bislang unveröffentlichte Tracks. Etwas Besonderes stellt auch das Artwork dar, denn die CD wird mit einem aufwendigen Lenticular/3D-Hologramm-Cover erscheinen, auf dem man zwei Fotos sehen wird. Und so liest sich die Songsauswahl:

1. You Shook Me
2. Stay With Me
3. Four Day Creep
4. Buckingham Blues
5. Wakeup Sunshine
6. Driftin'
7. Smile For Me Lady
8. You Felt The Same Way
9. Simple Man
10. Drown Me In The River
11. Cold Ramona
12. Little Queenie

comments powered by Disqus

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging