Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Eisbrecher: gehen auf Tour

Nach der Festivalsaison folgen nun die Clubs

Nach zwei Jahren Wartezeit brachten Eisbrecher im April ein neues Album heraus: „Eiszeit“, wie auch der dritte Song des Albums heißt, schlug ein wie eine Bombe. Die zwei Jahre zwischen „Sünde“ und „Eiszeit“ haben sich gelohnt.

Der Bandgründer Alexx ging mit Albumstart direkt auf große Festivaltour und heizte auf kleinen und großen Festivals gleichermaßen ein. Ein Highlight war sicher das Castle Rock Festival in Mülheim, bei dem er erstmals wieder auf seine ehemalige Band Megaherz traf und die Formationen direkt hintereinander spielten.

Mit dem Belinda Open Air schloss der in Berlin wohnende Bayer die Festivaltour, aber nur um direkt zwei Wochen später weiter zu machen. Wer den Checker live auf der Bühne erleben möchte, lachen, tanzen und gute Musik in Einklang bringen möchte, muss sich einen der folgenden Termine frei halten.

17.09. Kaiserslautern, Kammgarn
18.09. Lahr, Universal D.O.G.
19.09. Hamburg, Docks
21.09. A-Wien, Szene
22.09. CH-Zürich, X-TRA
23.09. München, Backstage
24.09. Jena, F-Haus
25.09. Leipzig, der ANKER
26.09. Dortmund, FZW
07.11. Osnabrück, Hyde Park
08.11. Augsburg, Schwabenhalle
26.12. Berlin, Huxleys Neue Welt
27.12. Hannover, Capitol
28.12. Köln, Theater am Tanzbrunnen
29.12. Stuttgart, LKA/Longhorn

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen