Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Dong Open Air 2010: Verhaltensregeln

Die wichtigsten Dinge auf einen Blick

Noch eine Woche, dann wird wieder auf dem ausverkauften Dong Open Air der Metal zelebriert. Damit auch die Veranstaltung im Jahre 2010 erfolgreich verläuft, möchte das Veranstaltungsteam noch auf ein paar wesentliche Dinge hinweisen:

Müll - das Festival findet in einem Landschaftschutzgebiet statt. Deswegen sollte der Unrat nicht in der Natur verteilt, sondern besser in Mülltüten abgelegt werden

Anreise - da erst ab Freitag morgen das Festival startet, sollte von einer Anreise vor 9 Uhr verzichtet werden

Essen & Trinken - das Dong Open Air finanziert sich fast zur Hälfte über den Getränkeverkauf; deswegen bitten die Veranstalter, doch die 5-Liter-Fäßchen im heimischen Kühlschrank stehen zu lassen und doch lieber 1,50 Euro in frisch gezafte halbe Liter Gerstenkaltschalen vor Ort zu investieren

Sicherheit - Waffen und täuschend echte Waffenimitationen sind tabu; Megafone oder die unsäglichen Vuvuzelas ebenso. Offenes Feuer, ob durch Grill, Fackeln oder dergleichen sind nicht erlaubt. Auch Killernieten sind unerwünscht

Programm - bisher alles wie gehabt; die Zeiten für Autogrammstunden gibt es vor Ort

comments powered by Disqus

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna