Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Dimmu Borgir: Noch mindestens ein Jahr bis zur nächsten Platte

"Nehmen uns die Zeit, die wir brauchen"

Hat schon fast vier Jahre auf dem Buckel: "Abrahadabra"

Inzwischen sind fast vier Jahre seit dem letzten Dimmu Borgir-Langspieler "Abrahadabra" vergangen – ein ungewöhnlich langer Zeitraum für die Norweger. Wie Gitarrist Silenoz in einem Interview mit dem finnischen "Kaaos TV" durchblicken ließ, werden sich die Fans der Symphonic-Black-Metaller aber leider noch etwas länger gedulden müssen:

"Wir sind noch nicht besonders weit vorangekommen mit dem Schreibprozess. Ich wünschte zwar, das Album wäre bereits fertig, aber das ist es nicht. Das müssen wir akzeptieren und das Beste daraus machen. Normalerweise liegen zwischen unseren Veröffentlichungen zwei oder drei Jahre, dieses Mal sind es schon vier. Aber wir nehmen uns die Zeit, die wir brauchen, damit es großartig wird. Wenn es weitere zwei Jahre dauert, ist das eben so, aber ich hoffe es nicht. Es wäre gut, wenn die Platte nächstes Jahr um diese Zeit fertig sein könnte, aber wir werden sehen, was passiert."

comments powered by Disqus

Dieses Jahr gleich fünf Bands am Start

Oster-Schlachtfest zur Vordisco-Zeit

Zwischenstopp zur ultimativen „The Ultimate Incantation“-Show

Mit „Adrenalin“ zur Hochtour aufgelaufen

„Ist halt so - Rock'n'Roll und fertig“

„Aber man weiß schon, wenn man Architects Of Chaoz hört, wo die Reise hingeht“

Treffpunkt erneut Gernhart Studio in Troisdorf

„Es gab in unserem Leben schon immer Thrash Metal und das wird auch immer so bleiben“

Geburtstag, Livemucke und Überraschungen

Für Weltmeisteranwärter im Kauz-Metal geeignet