Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Cripper: werden sich auflösen

Angekündigte Konzerte werden noch gespielt

Cripper im März 2016 live in Wuppertal.

Wie sie auf ihrer Facebookseite verlauten ließen, werden sich Cripper zur Mitte des Jahres auflösen. In Sachen musikalische Ausrichtung und private Interessen komme man nicht mehr auf einen gemeinsamen Nenner. Im Statement heißt es u.a.:

"Es fehlt ehrlich gesagt mittlerweile an Kraft und Motivation, weiter zu machen. Das bedeutet in keiner Weise, dass uns Cripper nicht mehr wichtig ist. Im Gegenteil. Diese Band und die Reise, die hinter uns liegt, nimmt einen riesigen Stellenwert in unseren Herzen ein. Ihr Fans und Freunde da draußen habt uns mehr gegeben, als wir es uns jemals haben vorstellen können. Dieses Gefühl möchten wir uns bewahren und - auch wenn es pathetisch klingen mag - in Ehren halten. Statt also nun den letzten Rest aus allem rauszuquetschen und irgendwann ausgelutscht und lustlos Songs live zu präsentieren, die irgendwann mal einen persönlichen Wert hatten, ziehen wir hier die Reißleine."

Alle angekündigten Konzerte sollen jedoch noch stattfinden, laut Cripper-Homepage sind das folgende:

10.02.2018 Hamburg, Bambi Galore
17.02.2018 Schüttorf, UJZ Komplex Schüttorf e.V.
17.03.2018 Marsberg, Metal Diver Festival
08.06.2018 Hirschfeld, Chronical Moshers Open Air 2018

comments powered by Disqus

Sag zum Abschied mal so richtig laut Servus

Vor Freunden spielen ist doch auch ganz nett...

Rauschende Jubiläumsparty mit ein paar Wermutstropfen

Bundeswehr-Musikkorps und U.D.O. für den guten Zweck

Delirious und Terrorblade im Rausch der Kanalfahrt

Darkness Drummer Lacky beim Selbstversuch mit dabei