Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Cradle Of Filth: "Dusk And Her Embrace... The Original Sin" am 8. Juli

Veröffentlichung nach 21 Jahren

Veröffentlichen am 8. Juli "Dusk And Her Embrace... The Original Sin": Cradle Of Filth.

Cradle Of Filth haben für ihre Fans ein ganz besonderes Schmankerl parat: Am 8. Juli wird die Gruseltruppe um Sänger Dani Filth das Album "Dusk And Her Embrace... The Original Sin" via Cacophonous Records veröffentlichen – hierbei handelt es sich um die ursprünglichen Aufnahmen der Songs des '95er Klassikers "Dusk And Her Embrace". Die Aufnahmen lagern seit 21 Jahren in den Bandarchiven und wurden bisher noch von keinem Außenstehenden gehört, so Dani. Das Ganze soll zunächst in CD- und digitaler Form erscheinen, später aber auch als Vinyl herausgebracht werden. Weiterhin hat Dani zu der Platte, auf der Venom-Legende Cronos und Steve Grimmett von Grim Reaper als Gäste zu hören sind, Folgendes zu sagen:

"Hier kommt der Inbegriff eines Cradle Of Filth-Albums... Es wurde 2016 von Scott Atkins von den originalen DAT-Tapes remastert, mit einem neuen Artwork von Drake Mefestta bleibt dieses Album roh und grob, ungezähmt, echter britischer Underground-Black-Metal... hoffentlich in seiner besten Form, denn dies wird niemals wiederholt. Viel Spaß!"

Ein erster Eindruck kann hier gewonnen werden. Zu guter Letzt noch die Tracklist:

1. Macabre, This Banquet
2. Nocturnal Supremacy
3. Heaven Torn Asunder
4. Dusk And Her Embrace
5. A Gothic Romance
6. The Graveyard By Moonlight
7. Funeral In Carpathia
8. Beauty Slept In Sodom
9. The Haunted Shores Of Avalon
10. Carmilla’s Masque
11. A Gothic Romance (Bonus-Demotrack)
12. Nocturnal Supremacy (Bonus-Demotrack)  

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen