Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Born From Pain: eine neue Zeitrechnung hat begonnen

Kevins Halsprobleme ließen keine andere Lösung zu, als dass er seinen Posten am Mikro auf ärztlichen Rat hin an den Nagel hängen musste.

 

Nun wird Bassist und Originalmitglied Rob Franssen den vakanten Posten einnehmen. Zuvor hat Rob schon bei folgenden Bands sein Schärflein beigetragen: Feeding The Fire, Bloodsport, Wheel Of Progress und Backdraft.

 

Rob meint dazu folgendes:

 

“Nachdem Kevin den Entschluss traf, die Band zu verlassen, haben mir viele Leute aus dem Umfeld der Band nahe gelegt, das Mikro zu übernehmen, und da alle so überzeugt wirkten, und ich schon Erfahrung als Sänger sammeln konnte und dazu noch derjenige bin, der am längsten in der Band ist, habe ich schließlich zugesagt. Wir hatten diese Möglichkeit eigentlich nie wirklich in Erwägung gezogen, aber es klang logisch, und das mir entgegen gebrachte Vertrauen motivierte mich zusätzlich, also begann ich bei den Bandproben zu singen. Es fühlt sich super an, da ich ja schon immer alle Texte und Gesangslinien geschrieben habe und sie jetzt selbst herausgrölen darf. Die Tatsache, daß viele Leute meinen, ich mache dabei einen guten Job, ist natürlich ein zusätzlicher Ansporn. Außerdem habe ich das Gefühl, daß ich dort angelangt bin, wo ich schon immer hingehörte.”

 

Man kann gespannt sein, wie Born From Pain künftig klingen werden, denn es heißt, dass die Jungs nach den letzten zwei Monaten im Proberaum einen neuen Gesangsstil haben, der "angepisster und agressiver" klingen soll.

 

Quelle: Metal Blade

comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin