Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Bon Jovi: haben wieder mal Zoff

Richie Sambora wird erneut live ersetzt

Unerfreuliche Schlammschlacht bei Bon Jovi

Bei den New-Jersey-Rockern von Bon Jovi gibt es mal wieder Ärger zwischen den beiden Leitwölfen Jon Bon Jovi und Richie Sambora. Der Gitarrist sollte ursprünglich zusammen mit der Truppe auf Welttournee gehen, wurde aber kurzfristig dann doch wieder durch Phil X (The Drills) ersetzt. Jon behauptet, Alkoholprobleme Samboras seien Grund für diese Maßnahme. Sambora weist diese Vorwürfe von sich - er könne aus privaten Gründen nicht touren, Alkoholismus sei jedoch nicht der Grund. Vielmehr vermute er, dass das Ganze mit Jons riesengroßem Ego zu tun habe:

"Ich glaube, dass Jon einfach sehen will, ob er die Stadien auch alleine zum Kochen bringt. Er macht es mir sehr schwer, wieder einzusteigen. Jon sollte aufhören, öffentlich über mich zu reden. Mir geht es gut. Ich arbeite sehr hart an meiner Mode-Kollektion, und es geht hier um eine private Sache. Ich habe momentan keine großen Probleme in meinem Leben."  

comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“

Perfekter Tour-Abschluss, der mehr Zuschauer verdient hätte