Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Blind Guardian: Hansi Kürsch über kommende Veröffentlichungen

Livealbum 2018, Orchesteralbum 2019

Hansi Kürsch mit Blind Guardian beim diesjährigen Rock Hard Festival.

In der letzten Newsmeldung schrieben wir noch, dass 2016 ein neues Livealbum und 2017 die sehnlich erwartete Orchesterplatte kommen soll. Wie nicht anders zu erwarten, wurden diese Pläne nun ein weiteres Mal nach hinten verschoben: Wie Blind Guardian-Frontmann Hansi Kürsch im Gespräch mit "The Metal Voice" verrät, soll es nun 2018 ein neues Livealbum geben, 2019 soll dann die seit einer gefühlten Ewigkeit angekündigte Orchesterplatte herauskommen. Hansi:

"Das Orchester-Album wird ausschließlich neue Songs beinhalten. Wir haben damit begonnen, als wir 'Nightfall In Middle-Earth' aufnahmen. Damals schrieben wir die ersten beiden Songs, und ich wollte sie unbedingt auf 'Nightfall' haben. Aber die anderen Jungs fanden: 'Die passen nicht zum Album. Sie sind zu speziell. Also warum nicht ein ganzes Album mit solchen Tracks aufnehmen?' Ich antwortete: 'Ja, tolle Idee. Das bringen wir in fünf Jahren raus, haha.' Zwanzig Jahre später arbeiten wir immer noch daran. Ich lag zwar seit 1995 immer daneben, aber ich denke, das Orchesteralbum wird 2019 erscheinen. Wir haben letztes Jahr sehr viele Shows mitgeschnitten und veröffentlichen 2018 ein Doppel-Live-Album. Ich schätze, wenn wir von unserer Nordamerika-Tour zurück sind, werden wir im November mit dem Mix beginnen."

comments powered by Disqus

Vigilance, Erazor & Spiker im Konzert (Essen, Oktober 2017)

„Bisschen Bier, bisschen Headbangen, bisschen Metal“

Insgesamt gelungener Tourauftakt im verregneten Hamburg