Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Black Sabbath: Ex-Keyboarder Geoff Nicholls verstorben

Tastenmann starb mit 68 Jahren an Krebs

Black Sabbath 1985 im "Seventh Star"-Line-up: Geoff Nicholls, Tony Iommi, Dave Spitz, Eric Singer und Glenn Hughes (v.l.n.r.).

Bereits am 28. Januar verlor Ex-Black Sabbath-Keyboarder Geoff Nicholls einen langen Kampf gegen den Lungenkrebs - er wurde 68 Jahre alt. Nicholls ist auf nahezu allen Alben der Achtziger und Neunziger der Rocklegende zu hören, u.a. auch auf den Klassikerplatten "Heaven And Hell" sowie "Headless Cross". Sabbath-Gitarrist Tony Iommi kommentierte auf Facebook:

"Ich bin so traurig, vom Verlust einer meiner liebsten und engsten Freunde, Geoff Nicholls, erfahren zu müssen. Er litt schon seit geraumer Weile an Lungenkrebs und verlor diesen Morgen seinen Kampf. Geoff und ich standen uns immer sehr nah, er war ein echter Freund und unterstütze mich fast 40 Jahre lang die ganze Zeit über. Ich werde ihn sehr vermissen, und er wird in meinem Herzen weiterleben, bis wir uns wiedersehen. Ruhe in Frieden, mein lieber Freund."

Unsere Redaktion schließt sich dem an: Rest in peace, Geoff!

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen