Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Black Country Communion: Joe Bonamassa würde weitermachen

Der Gitarrist glaubt noch an die Band

Esbleibt unklar, ob "Afterglow" tatsächlich das letzte BCC-Album ist

Wie wir zuletzt berichteten, gibt es ein paar Differenzen bei Black Country Communion, nachdem Sänger/ Bassist Glenn Hughes verlauten ließ, er glaube, das jüngst erschienene Album "Afterglow" sei vermutlich das letzte der Allstar-Truppe, da Gitarrist Joe Bonamassa aufgrund seiner Soloaktivitäten zu wenig Zeit bliebe, mit der Gruppe auf Tour zu gehen. Letzterer war gar nicht amused und ergänzte nun in einem Interview:

"Ich sage nicht, dass 'Afterglow' unsere letzte Platte ist. Glenn wird irgendwann wieder zur Vernunft kommen. Er braucht einfach einen kleinen Reality-Check, dann ist alles okay. Wir alle lieben ihn und vergeben ihm. Touren zu 'Afterglow' wird es aber dennoch keine geben - zumindest nicht mit mir. Glenn Hughes muss selbst entscheiden, wie viel er touren möchte, aber er kann dies nicht auch für mich entscheiden. Ich hätte mich gefreut, wenn dieser Streit nicht öffentlich ausgetragen worden wäre. Er hätte mich einfach anrufen sollen, meine Nummer ist seit 2001 die gleiche."

comments powered by Disqus

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging

Trotz eher kurzem Set des Headliners ein schöner Konzertabend

Absolut fantastischer Konzertabend, der kaum überboten werden kann