Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Arch Enemy: trennen sich von Christopher Amott

Ersatz bereist bestätigt

Christopher ist nicht mehr dabei

Zum zweiten Male nimmt Christopher Amott seinen Hut bei Arch Enemy. Der Gitarrist war schon von 1996 - 2005 bei der Band, sein erneutes Engagement dauerte dann von 2007 - 2011 an. Als gemeinsames Statement geben sie an:

"Wir danken Christopher für die Zeit, die er mit der Band gearbeitet hat und wünschen ihm für seine zukünftigen Projekte alles Gute. Zum Glück gibt es hier kein Drama hinter den Kulissen und es ist der beste Weg für alle Beteiligten. Christopher möchte einfach nicht mehr extremen Metal spielen. Wir haben uns bereits auf einen neuen Gitarristen geeinigt und mit ihm geprobt, so dass wir die Khaos Legions 2012 Tour wie geplant beenden werden. Wir sind hoch motiviert und freuen uns, auch weiterhin unsere Musik in der Welt verbreiten zu können! Unser tiefster Dank geht an die Arch Enemy-Fans, dessen unglaubliche Support und Glaube uns immer wieder aufs Neue inspiriert!”

In Nick Cordle haben sie schnell passenden Ersatz gefunden. Seine ersten Metal-Sporne verdiente er sich nach seinem Jazz- und Musiktheorie-Studium bei der US-Death-Metal-Band Arsis. Live kann man die neue Truppe dann hier erleben:

  • 25.03.2012 Aschaffenburg, Colos-Saal
  • 13.07.2012 Bang Your Head Festival
  • 14.07.2012 Rock Harz Open Air
  • 20.07.2012 Devilside Festival
comments powered by Disqus

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging

Trotz eher kurzem Set des Headliners ein schöner Konzertabend

Absolut fantastischer Konzertabend, der kaum überboten werden kann