Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Amorphis & Soilwork: Ab Anfang 2019 gemeinsam auf Tour

Jinjer und Nailed To Obscurity als Support

Plakat zur Tour.

Anfang 2019 tun sich die beiden skandinavischen Schwergewichte Amorphis und Soilwork zusammen, um gemeinsam auf Tour zu gehen – als Support sind die Ukrainer Jinjer und die Niedersachsen Nailed To Obscurity am Start. Amorphis-Klampfer Esa Holopainen kommentiert:

"Wir können es kaum erwarten, auf Tour in Europa zu gehen und die Amorphis-Live-Produktion mit der 'Queen Of Time'-Tour auf ein neues Level zu heben. Außerdem freuen wir uns sehr, die mächtigen Soilwork, Jinjer und Nailed To Obscurity auf dieser Tour mitzubringen. Holt euch jetzt eure Tickets, das wird ein Feuerwerk aus der Vergangenheit!"

Auch Soilwork-Fronter Björn "Speed" Strid meldet sich zu Wort:

"Wir freuen uns extrem darauf, zusammen mit Amorphis auf die erste Tour unseres kommenden Albums zu gehen. Amorphis ist meine Lieblingsband aus Finnland, seit ich ein Teenager war und 'Tales From The Thousand Lakes' zu meinem täglichen Soundtrack gehörte. Diese beiden einzigartigen Interpretationen des Metal kreieren zusammen einen epischen Cocktail, mit dem wir Europa überrollen werden. Die Zeit ist gekommen, ich kann es kaum noch erwarten!"

Im deutschsprachigen Raum führt die Tour die vier Bands durch folgende Orte:

11.01.2019 Oberhausen, Turbinenhalle 2
13.01.2019 Hamburg, Markthalle
18.01.2019 Hannover, Capitol
19.01.2019 Leipzig, Hellraiser
26.01.2019 Wien, Arena
29.01.2019 Berlin, Kesselhaus
30.01.2019 München, Backstage (Werk)
01.02.2019 Geiselwind, MusicHall
02.02.2019 Köln, Essigfabrik
13.02.2019 Wiesbaden, Schlachthof
14.02.2019 Saarbrücken, Garage
15.02.2019 Stuttgart, LKA Longhorn
16.02.2019 Pratteln, Z7

comments powered by Disqus

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging