Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Airbourne: Wechsel an der Gitarre

Harri Harrison kommt für David Roads

David Roads hier mit Airbourne im Jahr 2010 live in Bochum.

Bei den australischen Hard Rockern von Airbourne gibt es eine Veränderung an der Gitarrenposition zu verzeichnen: Aus beruflichen Gründen kann David Roads nicht weiter in der Band mitwirken, mit Palace Of The King-Klampfer Harri Harrison ist die Lücke allerdings schon gleich wieder gefüllt worden. Die Aussies dazu:

"David Roads hat beschlossen, die Band zu verlassen, um in seinem Familienunternehmen zu arbeiten. Wie ein altes Sprichwort sagt: 'Du kannst den Jungen aus der Farm holen, aber du kannst die Farm nicht aus dem Jungen holen.' Wir sagen: Gut für dich, Kumpel, gut gespielt und viel Glück! Und jetzt zur Zukunft: Wir stellen euch unseren neuen Airbourne-Bruder vor. Es ist unser langjähriger treuer Freund Harri 'The Riff Doctor' Harrison. Er hat einen begnadeten Rock'n'Roll-Motor in der rechten Hand und wir freuen uns schon darauf, seinen mächtigen, Lokomotiven-mäßigen Rhythmus mit auf die Sommerfestivals zu bringen!"

comments powered by Disqus

Dieses Jahr gleich fünf Bands am Start

Oster-Schlachtfest zur Vordisco-Zeit

Zwischenstopp zur ultimativen „The Ultimate Incantation“-Show

Mit „Adrenalin“ zur Hochtour aufgelaufen

„Ist halt so - Rock'n'Roll und fertig“

„Aber man weiß schon, wenn man Architects Of Chaoz hört, wo die Reise hingeht“

Treffpunkt erneut Gernhart Studio in Troisdorf

„Es gab in unserem Leben schon immer Thrash Metal und das wird auch immer so bleiben“

Geburtstag, Livemucke und Überraschungen

Für Weltmeisteranwärter im Kauz-Metal geeignet