Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Ahab: Mitte Januar kommt neues Album

"The Coral Tombs" wurde von Jules Verne inspiriert

"The Coral Tombs" markiert Ahabs fünftes Studioalbum.

Rund siebeneinhalb Jahre nach ihrem letzten Studio-Longplayer "The Boats Of Glen Carrig" schieben die süddeutschen Funeral-Doomer von Ahab endlich den lang ersehnten Nachfolger nach: "The Coral Tombs" erscheint am 13. Januar 2023 via Napalm Records und wird selbstredend erneut ein nautisches Thema als Konzept behandeln. Diesmal haben die Musiker sich Jules Vernes weltberühmten Roman "20.000 Meilen unter dem Meer" vorgenommen.

Die Platte wurde von Jens Siefert in den RAMA Studios in Mannheim aufgenommen, gemixt und gemastert, als erste Single hat die Band den Opener "Prof. Arronax' Descent Into The Vast Oceans" ausgekoppelt, zu der es auch ein Lyric-Video gibt. Als Gast bei dem Song tritt Ultha-Sänger Chris Dark in Erscheinung. Gitarrist Christian Hector kommentiert das Stück wie folgt:

"Wie hätten wir unser neues Album nach acht langen Jahren des Wartens sonst eröffnen können? Der Song erzählt den ersten Meilenstein von '20.000 Meilen unter dem Meer', als die Nautilus angreift und Professor Arronax und Conseil über Bord gehen und beinahe ertrinken. Außerdem stellen wir im ersten Song natürlich Captain Nemo vor. Ich schnitt das Video selbst, nachdem Napalm Records uns um einige Videos baten - es ist ein nautisches Lyric-Video. Wir werden zwei DIY-Videos und ein professionelles veröffentlichen."

Das professionelle Video ist mittlerweile ebenfalls veröffentlicht, hierbei bildete der Song "Colossus Of The Liquid Graves" die Basis. Die gesamte Tracklist lautet:

1. Prof. Arronax’ Descent Into The Vast Oceans
2. Colossus Of The Liquid Graves
3. Mobilis in mobili
4. The Sea As A Desert
5. A Coral Tomb
6. Ægri somnia
7. The Mælstrom

comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität