Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

With Full Force Festival 2011

Selbst technische Probleme und Regen konnte nur den wenigsten die Laune verderben

Bullet For My Valentine

Die Headliner des Freitagabends waren die aus Wales stammenden Metalcorer Bullet For My Valentine. Die Briten zogen eine große Masse an Fans an und nach dem dramatischen Intro folgte der Opener „Your Betrayal“ aus ihrem aktuellen Album „Fever“. Der Auftritt lief ziemlich entspannt ab, das Publikum war teilweise wahrscheinlich schon etwas erschöpft, doch ein echter Headbanger kennt keine Müdigkeit und so schüttelten die extremen Forcer ihre Matte in alle Himmelsrichtungen. Die Setlist der vier Herren war ziemlich abwechslungsreich gestaltet, mit großer Spannung erwartete man die nächsten Lieder. Ob „Pleasure And Pain“ oder „Waking The Demon“ aus ihrem zweiten Album „Scream Aim Fire“- die Fans schienen textsicher.

Das Intro zu dem nächsten Song war anscheinend jedem der Anwesenden bekannt, „Tears Don’t Fall“ wurde angestimmt und die Fans freuten sich und zeigten dies mit lautem Gebrüll. Der Sound war durchweg gut, die Jungs legten einen netten Auftritt hin, doch richtig zünden wollte es trotzdem irgendwie nicht. Ob es am Wetter lag? Man huldigte an diesem Abend die Lieblingsband aller Bands: Höhepunkt der Show war definitiv „Creeping Death“, das Metallica-Cover fand sowohl bei den jungen als auch bei den älteren Fans Zuspruch. Mit „Alone“ beendete das Quartett ihren Auftritt und winkte dem Publikum zu.

Bullet For My Valentine enttäuschten sicherlich keinen Fan, doch vom Headliner am ersten Tag hätte man (insbesondere als Nicht-Bullet For My Valentine-Hörer) wirklich ein wenig mehr erwartet.

Setlist:

  • Your Betrayal
  • Pleasure And Pain
  • Waking The Demon
  • The Last Fight
  • 4 Words (To Choke Upon)
  • ...Say Goodnight
  • Scream Aim Fire
  • Hand of Blood
  • Tears Don't Fall
  • Creeping Death (Metallica-Cover)
  • Begging For Mercy
  • Alone
Seite
comments powered by Disqus

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin