Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

With Full Force Festival 2011

Selbst technische Probleme und Regen konnte nur den wenigsten die Laune verderben

50 Lions

Am frühen Nachmittag und somit um eine Stunde, wo einige Festivalbesucher noch mit ihrer Zahnbürste vor den Sanitärcontainern anstanden, erklomm die australische Hardcore-Band 50 Lions die Hardbowlbühne. Die fünf Herren aus Byron Bay fanden dabei ihr ganz eigenes Mittel gegen die Kälte und zwar einfach etwas mehr Gas geben. 50 Lions rockten los, als würde es um ihr Leben gehen. Besonders Sänger Oscar McCall, welcher der Bruder des Parkway Drive-Sängers Winston McCall ist, ließ keinen Zweifel daran, dass bei ihren Konzerten kein Hemd trocken bleibt. Mit unglaublicher Energie verlieh er den Songs seine Kraft und wirbelte über jeden Millimeter der Bühne. Derartige Hingabe wurde von den Zuschauer entsprechend honoriert, die Band wurde anständig abgefeiert, bei Songs wie „To the Test“ und „Faithless“ stimmgewaltig unterstützt und natürlich folgte man der Aufforderung zum Circle Pit sofort.

50 Lions zelebrieren dabei den typischen amerikanischen Hardcore. Kurze Akkorde und hoher Speed sind ihr Markenzeichen, dies wird von Melodie- und Tempoverschiebungen aufgelockert und macht somit ihre Songs recht abwechslungsreich. In den Zwischenpassagen konnte besonders Byron Carnay mit auffälligen Bass-Läufen glänzen. Die Gitarristen stehen dem aber kaum nach, lassen sich ebenfalls zu Solo-Einlagen hinreißen, preschen immer wieder mit Gitarrenriffs voran und geben als Zweitstimmen den Liedern zusätzliche Kraft.

Nach dreißig Minuten schmetterte Oscar den letzten Song ins Publikum, noch einmal gab es auf und vor der Bühne eine wilde Party und dann war eine halbe Stunde pure Energie beendet. 50 Lions bewiesen sich als facettenreiche, energiegeladene Band und legten eine hohe Messlatte für die folgenden Formationen.

Seite
comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen