Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

With Full Force 2013

20 Jahre Hardcore-Familie

Liz hat die Zuschauer fest im Griff

Zum Thema

Deadline

Samstagabend und es ist Zeit für eine Punkrock-Party. Mag das Wetter draußen sein wie es ist, unterm Zeltdach hängt nur ein feucht-fröhlicher Dunst. Schweiß, Bier und Punkrock in seiner schönsten Form.

Deadline, die Londoner Streetpunks, machen den Auftakt für die nächsten gut zwei Stunden. Frontfrau und Energiebündel Liz hat das Publikum, und nicht nur das männliche, von den ersten Tönen von „TV Dreams“ an fest im Griff.

„Dies hier sind meine Jungs und ihr seid wegen uns hier. Ist jetzt ein Pogo gefällig?“ Genau mit dieser Ausstrahlung wirbelt Liz über die Bühne und der Moshpit kann dem einfach nicht widerstehen. Wer hier weiter mit seinem Bier beschäftigt ist, ist selber schuld! Mit „Give It Back“ und „Going Nowhere“ geht es weiter. Wer jetzt immer noch nicht seine Füße bewegt, steht wahrscheinlich vor der falschen Bühne oder ist ein Fall für die Sanitäter.

Deadline sind laut und schnell, Frontfrau Liz ist auch weiterhin ständig unterwegs und besticht dabei noch mit starkem Gesang. Ob „Keeping On Running“ oder „This Girl“ – die Fans vor der Tentstage feiern und singen ununterbrochen mit. Hier reagiert keine Aggression, kein Missmut, sondern eine ausgelassene Pogo-Party. Mit einem schönen Bass-Einstieg wird „Out Of Luck“ auf die Bühne gebracht und man merkt der gesamten Band die Spiellaune an. Liz flirtet auch bei „On The Road“ weiter mit dem Publikum. Mit „Last Night“ verabschieden sich die Engländer schließlich nach viel zu kurzer Spielzeit. Jetzt heißt es Bier auffüllen, denn die Party geht gleich mit Cock Sparrer weiter.

Setlist:

TV Dreams
Give It Back
Going Nowhere
Blood On Your Hands
Take No Chances
What’s Going On
The Way We Were
Do You Think
Keep On Running
Liar
This Girl
Two Heads
Out Of Luck
We ‘re Taking Over
On The Road
Last Night

Seite
comments powered by Disqus