Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

With Full Force 2012

Schweres Unwetter überschattet ein ansonsten fantastisches Festival

Serum 114 bieten geradlinigen Punk

Zum Thema

Serum 114

„Nimm das Gift jetzt und hier - Serum 114“ - so lautet eine Textzeile des Openers von Serum 114, die gewohnt giftig und rotzig die Bühne stürmen. Nach dieser kurzen Selbstvorstellung werden mit „Seid ihr bereit?“ die Spielregeln für die nächste halbe Stunde festgelegt. Dazu gehört, das man hier zusammensteht und Frontmann Esche fordert auf, den Kumpel in den Arm zu nehmen und gemeinsam mitzuspringen.

Nach diesem rasanten Einstieg wird es deutlich nachdenklicher. Bei den Songs „Ich lasse Scherben zurück“ und „Ich bin so“ hinterfragt man sich selbst. Doch bevor irgendein Ansatz von Melancholie aufkommt, erobert kurzerhand Bassist Markus das Mikro, erklärt sich zum Chef der Frankfurter und gibt Vollgas. Aus den Boxen dröhnt pures „Adrenalin“. Dies ist deutscher Punkrock der neuen Generation. Die Jungs sind frech, geradeaus und versprühen live Spielfreude und Energie, immer nach dem Motto: Egal wie viele da unten stehen, wir rocken euch platt.

Serum 114 bieten schnelle, eingängige Straßenmelodien, die mit geradlinigen Texten einhergehen. In den Zwischenansagen erfolgen immer wieder Seitenhiebe auf alles und jeden, so auch zum aktuellen Abschneiden der DFB-Elf bei der EM. Passend dazu wird gleich noch der Song „Vom Siegen und Verlieren“ nachgeschoben.

Zum Abschied gibt es noch einen Hinweis auf die anstehende Tour, welche im September beginnt und musikalisch mit „Deine Stimme/Dein Gesicht“ nachhaltig in Erinnerung gebracht wird. Die vier Hessen verabschieden sich gemeinsam am Bühnenrand und zurück bleibt die Erkenntnis, dass eine halbe Stunde zu wenig für sie ist.

Setlist:

Serum 114
Seid ihr bereit?
Ich lasse Scherben zurück
Ich bin so
Adrenalin
Junge
Die Stadt die wir lieben
Hängt sie höher
Vom Siegen und Verlieren
Deine Stimme/Dein Gesicht

Seite
comments powered by Disqus