Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

With Full Force 2010

Tropische Wärme, Fußballweltmeisterschaft und massig hochkarätige Bands

Exodus

Gerade wollen Exodus die Bühne betreten, als pünktlich lautes Jubelgeschrei den Flughafen von Löbnitz beschallt. Leider ist der Grund zwar nicht Exodus, denen sicher auch ein Teil des Jubels zuteil werden sollte, sondern das vierte Tor, das Deutschland soeben im Netz der Argentinier versenkt hat. Und als wäre nicht schon alles passend genug, steht Rob Dukes mit Deutschland-Flagge in den Händen auf der Mainstage des With Full Force. Sympathiepunkte fliegen in die Richtung der an Sonne gewöhnten Kalifornier Thrashmetaller. Den fünf Amerikanern scheint die Hitze unfassbarerweise wirklich nichts anhaben zu können. Erfrischt und bereit zum Schuss legen sie los und schmettern in ihre Klampfen, dass es sich gewaschen hat. Rob brüllt los und der Menschenhaufen zu seinen Füßen reißt sich willig um das Futter, das ihm zugeworfen wurde. Das Futter aus Schwermetallen, immer wieder harten, aber dennoch einschmeichelnden Gitarrensoli und der unhinterfragt bösen Stimme von Rob wird von der Meute aufgesogen wie Luft. Direkt benennen könnte man das mit den beiden neuen Titel „The Ballad Of Leonard And Charles“ und „Beyond The Pale“ von dem Frischling „Exhibit B: The Human Condition“. Der astreine Thrash von Exodus hat sich im Laufe vieler Jahre bewährt. Nicht umsonst ist die Band seit der Gründung 1981 erfolgreich im Geschäft, womit sie um einiges älter sein dürften, als ein großer Teil derjenigen, die ihnen gerade hypnotisiert Gehör schenken. Wer auf eine derart lange Bandgeschichte zurückblicken kann, hat auch ein enormes Arsenal an Songs produziert, was es unmöglich macht, eine perfekte Mischung für 45 Minuten Spielzeit zu kreieren. Aber immerhin können Exodus von sich behaupten, ausreichend Hit-verdächtige Titel in Rillen auf silberne Scheiben gepresst zu haben, so dass jeder Schuss ein Treffer ist.

Setlist:

1. The Ballad Of Leonard And Charles

2. Beyond The Pale

3. Bonded By Blood

4. Blacklist

5. Toxic Waltz

6. Strike Of The Beast

7. Good Riddance

</!-->

Seite
comments powered by Disqus

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen